Ärgerlicher Punktverlust in hart umkämpften Spiel

26.03.17: HSG Marburg/Cappel - TV Hüttenberg II 24:25 (10:11)

Am Sonntag den 26.03. empfing unsere 1. Damenmannschaft den aktuellen Tabellenführer, den TV Hüttenberg II in Cappel. Die Marburgerinnen, die glücklicherweise mit gestärktem Kader dank Unterstützung der 2. Damen antreten konnten, starteten konzentriert und energiegeladen in die Partie und erzielten so nach wenigen Minuten das 1:0. In den folgenden 25 Minuten fand ein stark umkämpftes und sehr ausgeglichenes Spiel zwischen den Mannschaften statt. Es wurde deutlich, dass man sich mit dem TV Hüttenberg auf einem Level befand und dass dieses Spiel gewonnen werden konnte. Genau dieses Bewusstsein und der Siegeswille war unseren Damen anzusehen, so wurde um jeden Ball gekämpft, in der Abwehr gegenseitig geholfen und geschoben und im Angriff saubere Aktionen gespielt. Mit einem Tor Vorsprung auf Seiten der Hüttenbergerinnen (11:10) gingen beide Mannschaften in die Halbzeitpause.

Nach Beginn der zweiten Halbzeit geriet die HSG Marburg/Cappel zunächst mit zwei Toren in Rückstand, was nach kurzer Zeit jedoch sofort zu einem 13:13 aufgeholt wurde. Das Spiel wurde in einem Kopf-an-Kopf-Rennen ausgetragen, sodass keine der beiden Mannschaften in der zweiten Halbzeit mit mehr als einem Tor in Vorsprung gehen konnte. In der letzten Minute bei der Time-Out-Besprechung (Spielstand 24:24) betonte Trainer Chris Meyer, dass es nun nur noch eine Frage des Willens sei, wer die Punkte dieses Spiels mitnehmen würde. Schließlich waren die Gegner in den letzten 30 Sekunden in Ballbesitz, was es ihnen ermöglichte eine Millisekunde vor Schlusspfiff den alles entscheidenden letzten Wurf in ein Tor und damit in den Sieg zu verwandeln.

Dieses Spiel, wurde es auch in letzter Sekunde auf unglückliche Art und Weise verloren, hat dennoch gezeigt, dass unsere 1. Damenmannschaft als Team zusammen kämpfen kann und dass sie sich mit allen Gegnern der Liga auf Augenhöhe befindet.
So treten die Damen am kommenden Sonntag in ihrem letzten Spiel dieser Saison mit dem selben Kampfgeist dieses Wochenendes und einer sich wieder gefundenen und stabilisierten Mannschaft in Wettenberg gegen den direkten Tabellennachbarn an, mit dem Ziel die Saison mit einem Sieg sauber abzuschließen.

Für die HSG Marburg/Cappel spielten: Wiebke Körsmeier, Stefanie Quent (Tor), Kira Hanke (6), Susanna Heinrichs (4), Chiara Feise (4/4), Janika Hochstraßer (3), Judith Kaden (2), Nora Hense (2/1), Nora Schilke, Kim Voelkel (je 1), Gabi Petznick, Felicitias Meier, Franziska Hüppe

(nh)



Template Settings

Color

For each color, the params below will give default values
Blue Red Oranges Green Purple Pink

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction