HSG findet zu gewohnter Stärke zurück

28.11.15: TSV  Griedel – HSG Marburg/Cappel 16:32 (7:18)

Nachdem die HSG Marburg / Cappel I in der letzten beiden Spielen keine gute Leistung geboten hat, durften die Damen am Samstag gegen der derzeitigen 9. Platz TSV Griedel II zu Gast sein. Die Damen aus Marburg mussten ohne Chiara Feise und Judith Kaden in Butzbach anreisen.

Nachdem die Gäste den Start in das Spiel verschlafen haben und der Gastgeber mit 2:0 in Führung ging, wachten die Marburger auf und drehten den Spielstand dank einer starken 5:1 Deckung und des wieder gefundenen Tempospiels auf eine 5:10 Führung. Die Führung konnte durch weiteres Tempospiel und einem konzentrierten Angriff über 5:13 und 6:16 weiter ausgebaut werden. Lediglich unkontrollierte Pässe an den Kreisläufer und überhastete Abschlüsse zum Ende der 1. Halbzeit, auf die Interimstrainer Chris Meyer im Team-Time-Out hinweisen musste, hielten die Marburger davon ab, die 1. Hälfte mit einer höheren Führung zu beenden. So schlossen die Marburger Damen den ersten Part mit 7:18 ab.

Mit einem hohen Selbstbewusstsein kamen die Gäste aus der Kabine zurück und waren entschlossen die starke Vorstellung aus der ersten Halbzeit zu fortzusetzen. Die gute Torhüterleistung knüpfte an die 1. Halbzeit an, sodass durch lange Pässe, gehaltener 7 Meter und abgefangener Bälle in der Abwehr weiter aufs Gas gedrückt werden konnte und mit 8:23 das Spiel durch den HSG Marburg / Cappel I weiterhin dominiert wurde. Obwohl die Gäste die Zügel zum Ende der 2 Halbzeit etwas lockerer ließen, konnte sie das Spiel mit nur 16 Gegentoren beenden. Das Endergebnis 16:32 bestätigte den Damen, dass sie weiter an den Meistertitel träumen dürfen.

Der Wille die starke Heimserie auszubauen wird am kommenden Samstag, den 05.12.15 um 19:00 Uhr auf die Probe gestellt. Zu Gast ist der derzeitige Tabellenführer HSG Gedern / Nidda II. In diesem Spiel heißt es die Tabellenführung zu erobern.

Für die HSG spielten: Wiebke Körsmeyer, Maren Brenning; Kira Hanke (8), Imke Hogrefe (3), Kerstin Aumann (12), Anja Kraft (2), Judith Krekeler (6), Nora Schilke (1), Johanna Schneider, Jule Reckzeh.

(ka)

Template Settings

Color

For each color, the params below will give default values
Blue Red Oranges Green Purple Pink

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction